Aktuelles

DJK Beucherling Stockschießen
Aktuelles

Saisonrückblick 2012/13 zur Hauptversammlung Eisstock

2.11.2013 im Gasthaus Schlossbrauerei Schwarzfischer

Meisterschaften Winter 2012/2013

Die DJK Beucherling war zum ersten Mal mit vier Mannschaften an den Wintermeisterschaften beteiligt.

Die 1. Mannschaft ( Schmid Erwin, Prasch Johann, Heuberger Karl, Kandlbinder Thomas) belegte in der Landesliga Nord in Weiden am 16. Dezember 2013 nach Endschießen den 22. von 26 Plätzen. Zuvor wurde mit 8:16 Punkten in der 13er Gruppe der 11. Platz belegt. Durch den Rückzug einer Mannschaft für die Landesliga reichte dieser Platz gerade noch zum Klassenerhalt.
Die 2. Mannschaft startete nach ihrem letztjährigen Aufstieg in der Kreisliga am 30.12.2012 im Eisstadion in Weiden.
Die Schützen Zimmermann Gerhard, Dzjezjnek Reinhold, Heuberger Johann und Schafberger Josef belegten mit 6:22 Punkten den 15. und letzten Platz.
Durch die Neuordnung der Kreisligen im kommenden Winter hatte die Platzierung keinen Einfluss. Das Startrecht in der Kreisliga bleibt bestehen.
Die 3. Mannschaft ( Gregori Georg, Kulzer Johann, Janker Konrad und Fleischmann Josef) war in der C-Klasse auf Asphalt in der Stockhalle Untertraubenbach im Einsatz.
Mit 16:12 Punkten konnte ein sicherer 9. Platz erzielt werden. Durch die Neuordnung der Ligen konnte mit diesem Platz das Startrecht in der A-Klasse erzielt werden.
Eine 4. Mannschaft startete zum erstem Mal für die DJK im Winter. Gleich bei der ersten Teilnahme konnten die Schützen Spreitzer Manuel, Fleischmann Bernhard, Wagner Reinhard, Schuierer Markus und Wittmann Johann in der D-Klasse in Schorndorf mit 18:10 Punkten und dem damit verbundenen 3. Platz eine bronzene Nadel und den vermeintlichen Aufstieg in die C-Klasse erzielen. Durch die neue Klassenzusammensetzung ist die 4.Mannschaft für die B-Klasse Start berechtigt.

Meisterschaft Sommer 2013

Im Meisterschaftsbetrieb Sommer 2012 war die DJK wiederum mit fünf Mannschaften am Start.

Die 1. Mannschaft belegte in der Bezirksliga Mitte in Neutraubling am 9.6.2013 mit 22:6 Punkten den 2. Platz. Somit konnte man eine silberne Siegernadel ergattern, und noch wichtiger, den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Auf den Lieblingsbahnen der ersten Mannschaft in Neutraubling ging man mit viel Selbstvertrauen an den Start und ließ sich auch durch zwischenzeitliche Aussetzer nicht aus der Ruhe bringen. Ein großer Erfolg für die Schützen, Schmid Erwin, Heuberger Karl, Zimmermann Gerhard und Kandlbinder Thomas.
Eine, wieder mal, neu zusammen gestellte 2. Mannschaft startete am 29.6.2013 in der A-Klasse in Rettenbach.
Trotz einiger Bedenken und vereinzelten Wacklern konnte mit 14:14 Punkten der 7. Platz erzielt werden, und somit die Klasse souverän gehalten werden..
Ein Erfolg für die DJK und die gestarteten Schützen.
Schützen : Prasch Johann, Janker Konrad, Heuberger Johann, Gregori Georg.

Die 3. Mannschaft war in der C- Klasse am 30.6.2013 beim Heimturnier in Beucherling im Einsatz.
Auch diese Mannschaft musste komplett umgekrempelt werden, und wurde erst eine Woche vor dem Termin festgelegt.
Die Schützen Heuberger Michael, Schafberger Josef, Weber Reinhard und Dzjezjnek Reinhold schöpften ihre Routine aus, und konnten mit 10:18 Punkten und dem 11. Platz die Klasse halten.
Aufgrund ungünstigen Konstellationen eine gute Leistung.

Die 4. Mannschaft mit den Schützen Wanninger Gerhard, Fleischmann Josef, Thomas Krautbauer, und Knott Kurt belegte in der E-Klasse Gruppe 2 in Chammünster mit 9:9 Punkten den 3. Platz. Eine gute Leistung, belohnt mit einer bronzenen Nadel, jedoch knapp am Aufstieg vorbei.

Die 5. Mannschaft startete ebenfalls in der E-Klasse. In der Gruppe 1 in Zandt.
Mit 8:8 Punkten wurde der 5. Platz belegt.
Die Schützen hatten sich nach dem Aufstieg im Winter sicher mehr versprochen, aber es wurden wichtige knappe Spiele verloren.
Schützen: Schuierer Markus, Wagner Reinhard, Fleischmann Bernhard, Wittmann Johann

Fazit Meisterschaften:

Im Winter eher schlecht, mit dem knappen Nichtabstieg der Ersten und dem Abstieg der Zweiten, kaschiert durch den Aufstieg der Vierten. Im Sommer positiv, mit dem Erhalt aller Klassen und getoppt durch erstmaligen Aufstieg der Ersten in die Bezirksoberliga.


Eigene Turniere

Gemeindemeisterschaft Winter 2013

Trotz des schlechten Winters gelang es am einzigen möglichen Wochenende nach starkem Schneefall bei annehmbaren Bedingungen die Gemeindemeisterschaft auf Eis am 24.02.2013 auszurichten.
Am Start waren 16 Mannschaften.
Als Sieger im Endschießen ging erstmalig die FFW Schillertwiesen als Sieger hervor.
Sie erhielt bei der Preisverleihung den Wanderpokal überreicht.

Gemeindemeisterschaft Sommer

Im Frühjahr wurde am 28.4. eine Gemeindemeisterschaft auf den Stockbahnen in Beucherling mit 8 Mannschaften durchgeführt.
Trotz leichtem Nieselregen konnte das Turneier durchgeführt werden.
Mit 15:1 Punkten gewann souverän die Mannschaft vom Bayern Fan Club Castle Hawks aus Zell.

Vereinsmeisterschaft

Am 7.4.2013 wurden die Vereinsmeisterschaften Einzel und Mannschaft durchgeführt. Es waren 12 Schützen, aufgeteilt in 4 Mannschaften, im Einsatz.

Im Mannschaftsschießen siegten die Schützen Fleischmann Josef, Heuberger Johann und Heuberger Karl mit 11:1 Punkten.

Im Einzelschießen stellten sich nur noch 9 Schützen der Herausforderung.

Sieger im Einzelschießen und damit „ausnahmsweise“ Vereinsmeister wurde Heuberger Karl mit 124 Punkten. Bemerkenswerterweise wird er gefolgt von seinen Brüdern Heuberger Johann und Heuberger Michael.

Sommerturnier

Beim eigenen Sommerturnier vom 13- 15. September waren an den 3 Tagen insgesamt 41 Mannschaften am Start.
Trotz schlechter Wettervorhersage spielte das Wetter mit, und es fanden 3 spannende Turniere in Beucherling statt.


Turniereinsätze

Insgesamt nahmen die Eisstockschützen an 59 Turnieren teil, was an den Wochenenden oft einen gedrängten Terminplan für die Aktiven bedeutete, zumal zum Ende der Saison einige Schützen ausfielen.
Die DJK nahm Teil an Meisterschaften, Kreispokalen Winter und Sommer, an Diözesanmeisterschaft und Pokalturnieren.
Die Turniere teilten sich auf in 6 Turniere im Winter und 53 Turniere im Sommer, dazu der Zielwettbewerb.
Am Weitenwettbewerb wurde nicht teilgenommen.

Training war im Sommer jeden Dienstag, ab 18.30 Uhr.
Erfreulicherweise war die Trainingsbeteiligung sehr groß.

Die Anzahl der Einsätze der einzelnen Schützen war wie im letzten Jahr ausgeglichener als in den Vorjahren. So steht in diesem Jahr ein Trio an der Spitze der Einsätze. Die Schützen Dzjezjnek Reinhold, Heuberger Karl und Gerhard Zimmermann kamen auf 21 Einsätze.

Gefolgt werden sie von:

Kandlbinder Thomas ( 20) und Schmid Erwin (20)

Insgesamt wurden 22 Herren und 2 Damen eingesetzt.

Die Ergebnisse der Pokalturniere schwankten. Von ersten bis letzten Plätzen war alles enthalten. Erfreulich für die Abteilung ist, dass sich die Neulinge weiter stetig steigern.

Ergebnishighlight:

Diözesanmeister 2013